Kinn Korrektur, Kinn, Kinnaufbau

Kinnaufbau

Die Kinnkorrektur bei einem fliehenden Kinn

Um einem fliehenden Kinn zu einer schönen Form zu verhelfen, füllt das Ärzte-Team das Kinn operativ mit vorgeformten Hart-Silikonimplantaten auf.

Sehr häufig melden sich Patienten für den Eingriff an, die neben dem fliehenden Kinn auch eine Höcker-/ Langnase haben. Hier kann manchmal der abgetragene Nasenhöcker dazu dienen, das Kinn aufzufüttern.

So wird’s gemacht:

Der Kinnaufbau wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt. Damit später keine sicht­baren Narben zurückbleiben, führen die Schönheitschirurgen das Implantat oder den zuvor entfernten Nasenhöcker über die Schleimhaut der Unterlippe ein.

Anschließend fixiert er das Material durch Nähte oder Schrauben am Knochen. Dann wird die Wunde sorgfältig verschlossen.

Haben Sie Fragen zur Behandlung?

Unser Empfangsteam hilft Ihnen bei allgemeinen Unklarheiten gerne weiter. Kontaktieren Sie uns über das Online-Formular oder rufen Sie uns an unter +41 (0)79 384 66 74

Vorab erteilte unverbindliche Auskünfte zum Behandlungsablauf oder einer groben Kosteneinschätzung können keine individuelle Beurteilung durch einen Arzt ersetzen. Ihren persönlichen Kostenvoranschlag sowie gegebenenfalls Terminvorschläge für eine Behandlung erhalten Sie erst nach einer ausführlichen ärztlichen Beratung und Untersuchung. Hierfür vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Gesprächstermin mit uns.

Gerne können Sie dafür unser Online-Formular nutzen.

Meine persönliche Empfehlung:

Wangen- und Kinnimplantate können das Äußere stark verändern. Nach der Operation nicht lachen oder grimassieren und die Gesichtsmuskeln 8 Tage lang nicht beanspruchen. Die Schnitte im Inneren des Mundbereiches sind nicht sichtbar, die Fäden lösen sich selbst auf. Erfolgt binnen 8 Tagen keine Entzündung oder Abstoßung, ist das Implantat dauerhaft und kann nicht verrutschen, da es durch Nähte oder Schrauben fixiert ist.

Oft werden ein Wangenimplantat mit einem Facelifting und ein Kinnimplantat mit einer Nasenkorrektur (Profilplastik) kombiniert. Ein Tapeverband ist für 3 Tage und Antibiotikaschutz für 5 Tage notwendig. Nach 8 Tagen sind Arbeit und Sport wieder möglich.

International
Beratungstermin

Individuelle Beratung durch Prof. Mang und Team.

Zentrale Anmeldung (Mo. bis Fr., 08.00 - 18.00 Uhr) unter:
+41 (0)79 384 66 74

Lindau, München, Hamburg, Mallorca
+49 (0)8382 260 180

Zum Kontaktformular