Fallbeispiele Hautstraffung

Hier finden Sie Fallbeispiele zu Hautstraffungen die von Prof. Mang & Team durchgeführt wurden.

Fall 1: Patientin K. P., 59 Jahre, Oberarmstraffung

Viele Frauen sind sehr schlank, haben ein gutes Aussehen und eine gute Figur, jedoch bekommen sie ab dem 55. Lebensjahr an den Oberarmen Probleme. Das ist oft im Sommer beim Tragen ärmelloser Kleidung problematisch.

An der Bodenseeklinik haben wir eine Methode entwickelt, bei der an den Innenseiten der Oberarme und in der Achsel ein so genannter "Fischmaulschnitt" gemacht wird und somit eine gute tangentiale Raffung erreicht werden kann, ohne große Narben zu hinterlassen Bei dieser Operation, die keine wesentlichen Risiken hat, da es sich nur um eine Hautentfernung handelt, ist wichtig, dass der Patient nach der Operation die Narbe zwei bis drei Monate gut pflegt.

Prof. Mang sagt: "Wenn die Heilung gut und die Pflege optimal ist, können kaum Narben enstehen."

Es wird immer nach neuester Technik operiert, so dass keine Fäden zu ziehen sind. Nach der Operation ist lediglich eine strichförmige Narbe zu sehen. Die Kosten für diese Operation betragen € 5.000,- zuzüglich Kosten für den Aufenthalt (2-3 Tage), Anästhesie und Nebenkosten.

Acht Tage nach der Operation kann man sich wieder normal bewegen. Sportliche Betätigung ist nach 2-3 Wochen möglich. Wichtig ist nicht nur die Operation, sondern auch die Ernährung und das sportliche Training.

fallbeispiel-bild-oberarmstraffung

Hier finden Sie weitere Informationen zur Oberarmstraffung

Fall 2: Patientin E. M., 64 Jahre, Oberschenkelstraffung

In der Bodenseeklinik wurde eine spezielle Technik entwickelt, dass nicht nur die Haut, sondern auch das Unterhautgewebe gerafft wird. Die Nähte werden intrakutan genäht und geklebt, so dass keine Fäden entfernt werden müssen, sondern lediglich zwei bis drei Knoten. Nach dieser Art der Operation bleibt der Patient drei bis vier Tage stationär. Die Operation wird in Narkose durchgeführt. Die Kosten betragen € 5.000,- zuzüglich Kosten für den stationären Aufenthalt, Anästhesie und Nebenkosten.

Wichtig bei dieser Operation ist, dass die Narbe zwei bis drei Monate mit spezieller Narbensalbe gut gepflegt wird. Nach der stationären Entlassung wird dem Patienten ein genaues Pflegeprogramm mitgegeben.

fallbeispiel-bild-oberschenkelstraffung

Hier finden Sie weitere Informationen zur Oberschenkelstraffung

Zur Fallbeispiel Übersicht

International
Beratungstermin

Individuelle Beratung durch Prof. Mang und Team.

Zentrale Anmeldung (Mo. bis Fr., 08.00 - 18.00 Uhr) unter:
+41 (0)79 384 66 74

Lindau, München, Hamburg, Mallorca
+49 (0)8382 260 180

Zum Kontaktformular